Sudetendeutsche

Blutiger Sonntag 1945

"In diesem Buch findet der Leser Informationen über Brutalitäten, welche sich auf dem Gebiet der heutigen Tschechischen Republik zwischen Mai und August 1945 abgespielt haben.
 
Es geht um Ereignisse, die mit der sogenannten "wilden Abschiebung" der böhmischen und mährischen Deutschen verbunden sind.
 
Thematisiert werden auch Vorgänge, bei denen sowohl Soldaten der Roten Armee als auch anderer auf dem damaligem Territorium der ehemaligen Tschechoslowakei operierenden Armeen zu den Tätern gehörten.
 

71.Sudetendeutscher Tag 29. bis 31. Mai 2020 in Regensburg

 

Abgesagt

Sudetendeutscher Tag , 29.- 31.Mai 2020 in Regensburg

Benesch-Dekrete

Die sogenannten Benesch Dekrete

Dr. Eduard Benesch Eduard Benesch wurde am 28.8.1884 in Kozlany, Böhmen geboren. Bei den Pariser Friedensverhandlungen nach dem 1. Weltkrieg war Benesch Chefdelegierter. Dort erreichte er die Errichtung eines unabhängigen tschechoslowakischen Staates. (Bevölkerungsanteil 1921: 13,6 Millionen Einwohner davon : 6,8 Millionen Tschechen, 3,2 Millionen Deutsche, 2 Millionen Slowaken, 0,75 Millionen Ungarn, 0,42 Millionen Ukrainer und 0,76 Millionen kleinere Nationalitäten). Am 28.10.1918 wurde die Tschechoslowakische Republik gegründet. Erster Präsident wird Tomas Masaryk.

Sudetendeutsche abonnieren