Willkommen

Willkommen auf dieser Homepage mit Nachrichten und Fotoberichten über Politik, Justiz, Gesellschaft und anderen Bereichen.

Nachrichten die, vorallem wenn sie aus  Österreich, der angeblichen "Insel der Seligen" kommen, ungemein frustrierend sein können.

Und manchmal auch blankes Entsetzen auslösen.

Unfassbare Szenen im und vor dem OLG Wien

Herbert Slezak nach der Berufungsverhandlung vor dem OLG Wien - Foto Alfred Nechvatal

"Bedrohte" OLG-Senate geben Herwig Baumgartner Recht !!!!!!

Unglaubliche Entscheidungen des OLG Wien !!!

Zwei vom Mag. Herwig Baumgartner - dem Aufdecker unfassbarer Verbrechen, darunter ein bestialischer Sexualmord an einen 17 Monate alten Buben - vorgeblich bedrohte und beleidigte Senate des OLG Wien gaben - trotz Bedrohungen und Beleidigungen !!! - seinen Einsprüchen gegen zwei erstinstanzliche Entscheidungen statt und verwiesen beide Verfahren wegen gravierender Verfahrensfehler an die Erstinstanzen zurück !!!!!  

Muttertag - dem Gedenktag auch für unfassbare Leiden von Müttern (und Vätern)

Hunderte Mütter (und Väter), die sich (nicht nur) am Muttertag  ihrer Tränen nicht erwehren können, über das Leid, das ihnen entmenschte Volk,- Partei- und sonstige Genossen (VPsG) angetan und noch immer zufügen,  siehe ua > Justiz- und Politikskandal der Sonderklasse 

Übles Geschäftsmodell einer Tageszeitung

 
Podiumsdiskussion im Friederich Funder Institut
 
"Übles Geschäftsmodell mit dem "Der Standard" 12 Millionen € Profit macht, wie es auch mies und erbärmlich sei, anonymen Usern ein Podium für Verleumdungen und Diffamierungen zu bieten". 
Mit diesen Vorwürfen, die an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig lassen, sah sich die Vertreterin der lachsroten Wiener Tageszeitung konfrontiert bei einer Podiumsdiskussion des renommierten Friederich Funder Institutes.

Österreichs Justiz, die Kronenzeitung und der "Rechtsgrundsatz": Für immer recht- und ehrlos ...


Verfahren gegen Kronen Zeitung wegen §§ 6 Mediengesetz 

Der Bericht über die Verhandlung am 3.4.2019  vor dem Oberlandesgericht Wien im Medienverfahren gegen die Kronen Zeitung - richtig Krone-Verlag GmbH & Co KG - musste neu formuliert werden: 
 
1. Es haben sich weitere Opfer dieses dreisten kleinformatigen Massenblatt mit einer Youtube-Videobotschaft gemeldet, worin die Kronen Zeitung als > Lügenblatt bezeichnet wird.
 
In einem weiteren > Video-Bericht über die Kronen Zeitung ist von "Verhetzung durch Fake-News" die Rede  ...
 
2. Die nachfolgend ad "Medienverfahren gegen Kronen Zeitung" ausgeführten "etwas eigenartigen Vorgänge" bezüglich der  am 3.April 2019 vor dem Oberlandesgericht Wien abgeführten "Verhandlung" im  Zusammenhang mit Medienverfahren gegen die Kronen Zeitung lassen den Verdacht des Vorliegens strafbarer Tatbestände begründet erscheinen.
 
3. Eine Sachverhaltsdarstellung aufgrund aktenmässig erfassten Vorgängen wird in Kürze hier online gestellt, die im Widerspruch zu den mantraartigen Vorbringen der (auch) von der Kronen Zeitung hochgejubelten "Juristen" steht und in einigen Hunderten Verfahren keine Erwähnung gefunden ...

"Justizrebell" Mag. Herwig Baumgartner vor dem Oberlandesgericht Wien

Korruptionsstaatsanwaltschaft Wien

 

In der ( naiven ? ) Annahme, dass einer Veröffentlichung des Bundesministerium für Justiz bezüglich der Korruptionsstaatsanwaltschaft Wien auch Glauben zu schenken wäre, wurde bei dieser Strafverfolgungsbehörde mehrere Strafanzeigen erstattet wegen Verdacht des Verbrechens des gemeinschaftlichen Amtsmissbrauches, der Verbrechen des schweren Betruges, der Untreue und organisierter Kriminalität im Amte ...

Justiz - lauter Zufälle und sonst gar nichts !

Internationale Kinderrechte-Konferenz in Wien,1.-2.06.2016

 

Königin Silvia und  30 internationale Minister und Staatssekretäre bei Internationaler Kinderrechte-Konferenz in Wien 

Seiten

wienpost.at RSS abonnieren